Gemeinsam mehr erreichen

Expertenwissen aus erster Hand

Ein Auszug aus unseren Referenzen

Was wir bisher für unsere Kunden erreicht haben

Netzwerkpartner

Anhaltische Computer Innovationsgesellschaft mbH
imm
pci2
swh
digilux
velomax
iwm
hhi
idmt
isi
ibp
cinector
swed26
Technik_Design_GmbH
Blackcam 4D GmbH
Kultour GmbH
tempo
gewand
mcr
sattler
mundinger
quadral
anhalt-arena
stadthalle braunschweig
hcc

Anhaltische Computer Innovationsgesellschaft mbH, Dessau-Roßlau

Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und organisiert als Systemhaus komplexe IT-Lösungen aus einer Hand.

Darüber hinaus entwickelt und implementiert Anhalt Computer spezifische Web- und Softwarelösungen für kleine und mittlere Betriebe & Institutionen.

Seit mehreren Jahren setzt das Systemhaus in Kooperation mit BenQ und Kaspersky Labs umfassende IT-Lösungen im Bereich des Energiemanagements erfolgreich um. Der Betrieb hat über 10 Mitarbeiter.

www.anhalt-computer.de

IMM electronics GmbH, Mittweida

Die IMM-Gruppe ist ein erfahrener, mittelständischer Elektronikdienstleister.

Kompetenzen und Erfahrungen liegen in der Entwicklung, Produktion, Applikation und Vermarktung elektronischer Baugruppen und Geräte (besonders für die MeVdizintechnik, Automatisierungstechnik und Unterhaltungsindustrie).

Die Gruppe wurde 1991 gegründet und hat knapp 250 Beschäftigte.

www.imm-electronics.de

Technik & Design GmbH, Berlin

Das Unternehmen bietet Dienstleistungen und Produkte für die Automation und Steuerungstechnik an und beschäftigt zurzeit 12 Mitarbeiter.

Im Mittelpunkt stehen auf modernen, zukunftssicheren Konzepten basierende, umfassende Hard- und Softwarelösungen sowie Service-Leistungen, u. a. bereits langjährig für die Messe Berlin.

Eine Auswahl an Eigenentwicklungen aus dem Hause Technik & Design unterstreicht das Know-how und die Fachkompetenz.

www.technikunddesign.de

Wassermann PCI GmbH, Chemnitz

Leistungsschwerpunkt der Ingenieurgesellschaft ist die Entwicklung von Konzepten für zukunftsorientierte Infrastrukturen, einschließlich Forschung und Entwicklung, Planung/ Controlling und Management, Bauausführung sowie der Vertrieb von innovativen Produkten der Energie- und Wassertechnik für öffentliche und private Träger.

Zudem arbeitet man an praktischen Konzepten zur Umsetzung von Gleichstromnetzen und betriebssicheren Systemen der Energieversorgung sowie Wasserver- und -entsorgung in Gebäuden und Quartieren.

www.projektcontrolling24.eu

SWH Software GmbH, Berlin

Die SWH Software GmbH ist ein mittelständisches Berliner Traditionsunternehmen im IT-Dienstleistungsbereich. Seit über 40 Jahren entwickelt SWH erfolgreich Individual- und Standard-Software, installiert Hardware und Netzwerke und berät Kunden in allen Branchen und jeder Unternehmensgröße.

Mit Vibus (Veranstaltungs-, Informations- und Buchungssystem) ist SWH einer der führenden Anbieter von Managementsoftware für Events und Locations. Vibus ermöglicht die Organisation, Durchführung und Abrechnung von Veranstaltungen mit und ohne Ticketing seit über 25 Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum Europas.

www.swh-software.de

ANHALT ARENA, Dessau

Die öffentlich-rechtliche Institution ist Träger des iPROMOTION Demonstrationsobjekts „ANHALT ARENA“ in Dessau-Roßlau.

Diese Multifunktionshalle wurde 1940 errichtet und mehrfach umgebaut. Sie verfügt über rund 5.000 Plätze. Neben unterschiedlichen Sport- und Kulturevents sind in der Halle der Schul- und Vereinssport integriert.

de.wikipedia.org/wiki/Anhalt-Arena

Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH, Berlin

Die Max-Schmeling-Halle zählt zu den größten Arenen in Berlin und Brandenburg. Integriert in eine Parklandschaft liegt die Arena im Stadtteil Prenzlauer Berg – mitten im Herzen der Hauptstadt. Die Multifunktionshalle bietet flexible Nutzungsmöglichkeiten für Veranstaltungen jeder Art, von Sport-Events über Konzerte bis hin zu Shows oder Gala-Abenden.

Auch das Velodrom in Berlin wird von der Velomax betrieben. Mit einer Maximalkapazität von 12.000 Besuchern ist es nicht nur eine der größten Arenen in Berlin und Brandenburg, sondern zugleich eine beeindruckende Kulisse für außergewöhnliche Veranstaltungen jeder Art, wie z. B. das traditionsreiche Berliner Sechstagerennen sowie Messen, Produktpräsentationen und Tagungen.

www.velomax.de

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS)

Das Fraunhofer IWM in Halle erarbeitet Lösungen zur Erhöhung der Sicherheit, Verfügbarkeit und Lebensdauer von Bauteilen.

In seinen Geschäftsfeldern entwickelt und optimiert das Institut Konzepte zum beanspruchungsgerechten Werkstoffeinsatz, der Technologieoptimierung und der Bauteilanalyse ebenso wie Prozesse zur Formgebung und Präzisionsbearbeitung.

www.iwm.fraunhofer.de

Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik / Heinrich-Hertz-Institut (HHI), Berlin

Die Abteilung Vision & Imaging Technologies (VIT) des Fraunhofer Heinrich Hertz Institutes entwickelt Spitzentechnologie in den Bereichen monokulare, stereoskopische und Mehr-Kamera-Videoanalyse. Dabei wird die gesamte Verarbeitungskette von der Content Erzeugung bis zum endgültigen Darstellen auf unterschiedlichsten Endgeräten und Projektionssystemen betrachtet.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf modernen 2D und 3D Videoanalyse – und Syntheseverfahren für die Post-Produktion, Bildverstehen, Mensch-Maschine Interaktion, Mixed Reality, Augmented Reality und immersive Medien.

Außerdem entwickelt die Abteilung hochauflösende, hochqualitative 360° Aufnahmesysteme und entsprechende Projektions- und Visualisierungstechnologien für Panoramavideo jeglicher Skalierung.

www.hhi.fraunhofer.de

Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT), Ilmenau

Das Institut entwickelt seit seiner Gründung im Jahr 2000 innovative Lösungen für digitale audiovisuelle Anwendungen im Auftrag von Industrieunternehmen und öffentlichen Einrichtungen.

Die Arbeiten auf dem Gebiet der Akustik konzentrieren sich auf die Entwicklung von Verfahren zur Aufnahme und Wiedergabe von Audiosignalen mit dem Ziel, ein natürliches und räumliches Klangerlebnis in unterschiedlichen Wiedergaberäumen zu erzeugen.

www.idmt.fraunhofer.de

Cinector GmbH, Mittweida (Hochschule Mittweida)

Cinector ist ein Start-Up Projekt an der Hochschule Mittweida.

Das Team vereint Spezialisten aus den Bereichen Medien, Animation und IT durch eine gemeinsame Vision: die Schaffung einer Software, die die Produktion von Filmen und Visualisierungen spielerisch einfach macht.

www.cinector.com

SWED – Netzwerk Wasser- und Energie für Gebäude- und Quartiere im ländlichen Raum, Chemnitz

Ziel des Verbundes mit derzeit 18 Partnern ist die Verknüpfung von Kompetenzen, Erfahrungen und Potenziale von Unternehmen (KMU) und Forschungseinrichtungen, um Energie- und Wasserkreislaufsysteme auf Gebäude- und Quartiersebene (besonders im ländlichen Raum) durch neue Infrastrukturen zu optimieren, z. B. durch Erneuerbare Energien vor Ort und die Einbettung in neue Kreislaufsysteme.

Dazu werden innovative Produkte mit einem hohen Grad an Anpassungsfähigkeit entwickelt und im Rahmen von System- und Einzellösungen vermarktet.

www.swed26.de

Blackcam 4D GmbH, Berlin

Die Berliner Blackcam 4D GmbH produziert das weltweit kleinste professionelle ferngesteuerte Kamera-System auf Schienen. In Deutschland gehören die Systeme bereits zum Produktionsstandard bei großen TV-Shows und auch Konzertaufzeichnungen internationaler Stars wie Alicia Keys, Coldplay, Rammstein u.v.m. Internationale Referenzen sind u.a. „X Factor UK“, „BOSS Black Fashion Show“ in Peking, Sport-Events wie das Premiership Rugby Final in London oder die FOX Sports A-League in Australien.

Die Produktfamilie umfasst drei verschiedene Ausführungen, welche sich in Größe und Gewicht unterscheiden: die B10, B20 und B40. Die Technologie beruht auf jahrelangen Erfahrungen der Gründer als Regisseur, insbesondere von Live-Konzerten, und Chefingenieur im Bereich Robotertechnik und mechatronische Speziallösungen.

www.blackcamsystem.com

Kultour GmbH, Münster (Westfalen)

Die Kultour GmbH ist Spezialist für mobile Bühnen und Tribünen. Als Hersteller, Händler und Dienstleister ist das Unternehmen mit seinen Produkten national und international erfolgreich.

Das Unternehmen mit Sitz in Münster in Westfalen wurde 1994 von Hans von Burkersroda gegründet und beschäftigt derzeit 10 Mitarbeiter.

www.kultour.de

MCR GmbH & Co. KG, Oberhausen

Die MCR GmbH & Co. KG ist neben der holländischen Firma De Boer Marktführer in der Konzeptionierung, Vermietung, Aufbau und Service von Membranzelten / Großzelten (bis 60 x 120m bzw. 9.000 Quadratmeter). Das Unternehmen agiert seit 1989 und hat 25 fest angestellte Beschäftigte. In der Sommersaison sind weitere Personen (über 50 Beschäftigte) in der Firma angestellt.

Neben dem umfassenden Vertrieb werden im Unternehmen laufende Produktentwicklungen vorgenommen und umgesetzt. So entstanden beispielsweise durch das Unternehmen im Jahr 1989 die ersten Membrankonstruktionen ohne störende Sturmstangen. 2004 wurde ein komplett neues transparentes Dachsystem entwickelt. Aktuell entwickelt der Betrieb eine Alternative für DIN gerechte Türen in Großzelten.

www.mcr-zelte.de

Mundinger Engineering GmbH, Rothenburg an der Fulda

Das Leistungsangebot des 1989 gegründeten Betriebs erstreckt sich von der Produktentwicklung über die Konstruktion und Detaillierung, bis hin zur Fertigung, Montage und Inbetriebnahme von Vorrichtungen, Maschinen und Anlagen.

Auf allen Gebieten des Vorrichtungsbaus, des Sondermaschinenbaus, der Montageautomation und der Verkettung und Handhabung hat der Betrieb weitreichende Kompetenzen und Erfahrungen (vom Werkstückträger für kleine Elektronikbauteile bis zur Spann- und Schweißvorrichtung für größere Bauteile). Das Unternehmen hat knapp 25 Mitarbeiter/-innen.

www.mundinger.de

Quadral GmbH & Co. KG, Hannover

Das Unternehmen mit seinen knapp 25 Mitarbeiter/-innen wurde 1972 gegründet und entwickelt, fertigt und vertreibt hochwertige Audioprodukte der Mittel- und Spitzenklasse (HiFi- und Surroundlautsprecher sowie ELA und PA-Systeme).

Seit 1998 wird der Schwerpunkt „wohnraumfreundliche Gehäuse“ mit neuen Technologien, wie Druckkammer-Reflexprinzip, Membranen und RiCom-Hochtöner intensiv auf- und ausgebaut

www.quadral.com

Digilux AG, Berlin

Komplette LED-Hochleistungsstrahler und hocheffiziente Trägerplatinen sowie kundenspezifische Sonderlösungen bilden die Basis des Produktsortiments der Digilux AG (Entwicklung, Planung, Installation sowie Service/Wartung).

Dazu werden komplette Steuerungssysteme (auch Funk oder Internetsteuerungen) für den monochromatischen Bereich oder für RGBW konzipiert.

http://digiluxag.eu/

Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Stuttgart

Die Aufgaben des Fraunhofer Instituts für Bauphysik (Forschungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.) konzentrieren sich auf Forschung, Entwicklung, Prüfung, Demonstration und Beratung auf den Gebieten der Bauphysik

Dazu zählen insbesondere der Schutz gegen Lärm und Schallschutzmaßnahmen in Gebäuden, die Optimierung der Akustik in Räumen, Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und Optimierung der Lichttechnik, Fragen des Raumklimas, der Hygiene, des Gesundheitsschutzes und der Baustoffemissionen sowie Aspekte des Wärme-, Feuchte- und Witterungsschutzes, der Bausubstanzerhaltung und der Denkmalpflege. Das Institut hat ca. 200 Mitarbeiter/-innen.

www.ibp.fraunhofer.de

Steinbeis Transferzentrum R.T.M. / Steinbeis GmbH & Co. KG, Halle/Saale

Steinbeis R.T.M. in Sachsen-Anhalt wurde im Jahr 2006 gegründet. Es ist Teil der Steinbeis-Stiftung mit über 850 Transferzentren und anderen Einrichtungen.

Gegenstand der Stiftung ist der Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit dem Ziel, die Gesamtwirtschaft zu fördern. Zu diesem Zweck führen die Stiftung und ihre Gesellschaften Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durch, deren Ergebnisse wirtschaftlich verwertbar sind. Die R.T.M. beschäftigt sich vor allem mit neuen Technologien der Recyclingwirtschaft, modernen Methoden der Wasseraufbereitung und weiteren Technologien zur Ressourcenschonung.

www.steinbeis-rtm.de

Gewandhaus zu Leipzig

Im Gewandhaus werden jährlich knapp 700 Veranstaltungen mit einer halben Million Besucher umgesetzt. Ein Großteil davon sind Konzerte. Darüber hinaus finden aber auch Tagungen, Kongresse, Festveranstaltungen und Empfänge statt.

Berühmt ist das geschichtsträchtige Konzerthaus für das hier beheimatete Gewandhausorchester. Als Eigenveranstalter produziert das Gewandhaus ca. 250 klassische Konzerte pro Saison. Das Gebäude wurde im Jahr 1498 errichtet. Der Große Saal hat eine Kapazität von 1.900 Plätzen.

www.gewandhausorchester.de

VERUGA GmbH, Osterode

Das Unternehmen erbringt mit seinen 3 fest angestellten Mitarbeiter/-innen Dienstleistungen für die darstellende Kunst (Eventmanagement). Im Mittelpunkt steht dabei besonders die Organisation und jährliche Umsetzung des ROCKHARZ-Festivals.

Dieses Festival ist seit über 20 Jahren etabliert und wird am ersten Juliwochenende auf dem Flugplatz Ballenstedt mit ca. 12.000 Gästen durchgeführt. Aufgrund der langjährig erworbenen Kompetenzen und Erfahrungen ist das Unternehmen besonders geeignet, einen hohen Praxisbezug im Rahmen der Produktentwicklung zu sichern sowie ein entsprechendes Demonstrationsfeld für die spätere Vermarktung bereitzustellen.

www.rockharz-festival.com

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Competence Center Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme, Karlsruhe

Das Institut wurde 1972 gegründet und erweitert das naturwissenschaftlich-technisch orientierte Fachspektrum der Fraunhofer Gesellschaft mit Ausrichtung auf den technisch-, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Grenzbereich.

Das Fraunhofer ISI befasst sich mit Fragen des Übergangs zu einer nachhaltigen Entwicklung mit ausgearbeiteten technischen, ökonomischen und politischen Handlungsoptionen und stellt interdisziplinär fundierte Entscheidungsgrundlagen für Unternehmen, Verbände und die Politik bereit. Im Bereich der Wasserwirtschaft und effizienter Wassernutzung bearbeitet und begleitet das Fraunhofer ISI bereits Demonstrations- und Entwicklungsprojekte sowie methodisch ausgerichtete Forschungsvorhaben und ist in mehreren Arbeitsgruppen des Fachausschusses KA-1 der DWA vertreten, in dessen Rahmen Grundlagen für die Umsetzung neuer Wasserinfrastrukturkonzepte erarbeitet werden

www.isi.fraunhofer.de

Tempodrom Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG, Berlin

Das Tempodrom ist ein Berliner Veranstaltungsort, der 1980 zunächst als alternative Spielstätte auf der Westseite des Potsdamer Platzes in direkter Nachbarschaft der damaligen Berliner Mauer von der Erbin und ehemaligen Krankenschwester Irene Moessinger ins Leben gerufen wurde.

Mit privaten Spendenmitteln, einer Entschädigungszahlung und staatlichen Zuschüssen wurde dann auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Bahnhofs ein Betonbau in Gestalt eines Zirkuszeltes errichtet und als Neues Tempodrom 2001 wieder eröffnet. Am 23. April 2010 übernahm die Bremer KPS-Gruppe das Tempodrom. Unter dem Dach des Tempodroms befindet sich eine nutzbare Fläche von 7860 m². Der Innenraum teilt sich auf in die Große und Kleine Arena für ca. 4.000 bzw. 450 Besucher. Darüber hinaus ist das Liquidrom der dritte Veranstaltungsort in dem Gebäudekomplex. Ein Wasserbecken mit 13 m Durchmesser unter einer Betonkuppel, in deren Zenit ein Oberlicht ist, stellt den Mittelpunkt des Erholungs- und Solebad dar. Das Bad wird auch für Livekonzerte genutzt.

Neben dem Tempodrom-Gebäude bewirtschaftet die Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG als Veranstalter die Waldbühne in Berlin.

www.tempodrom.de

Sattler Ceno TOP-TEX GmbH, Greven

Die Sattler Ceno TOP-TEX GmbH ist ein Teil der Sattler Gruppe, einem weltweit tätigen Familienunternehmen mit Sitz in Österreich. Die Sattler-Gruppe ist führend in der Herstellung von Spezialtextilien für unterschiedlichste Anwendungsbereiche

Neben dem Firmensitz in Gössendorf (Österreich), verfügt die Sattler Ceno TOP-TEX GmbH über weitere Betriebsstätten an den Standorten Rudersdorf (Österreich) und Greven (Deutschland). Der Geschäftsbereich Industrietechnik umfasst textile Lösungen vornehmlich für den Bereich Hochwasserschutz, Schallschutz, Zelthallen sowie spezielle textile Anwendungen.

www.sattler-ceno-toptex.com

Hannover Congress Centrum

Das Hannover Congress Centrum (HCC) verbindet genau dieses in idealer Weise. Die historische knapp 100 Jahre alte Stadthalle, mit dem historischen Kuppelsaal und großen Festsälen, wird ergänzt um großzügige Funktionshallen und über 30 Konferenz- und Seminarräume. Insgesamt verfügt das HCC über 13.000 qm Gesamtfläche mit 15.000 Sitzplätzen.

Stadtpark lädt zum Entspannen zwischen den Veranstaltungen und direkt angeschlossen liegt das 4 Sterne Congress Hotel am Stadtpark mit 258 Zimmern und unmittelbarer Verbindung zum HCC.

Veranstaltungscatering im HCC aus eigener Hand, ist erprobt durch die Gesamtcateringverantwortung in der HDI-Arena im Bundesliga-Spielbetrieb und bei über 400 Veranstaltungen Jahr für Jahr.

www.hcc.de

Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH

Vielfältig und vielseitig bespielbar, garantiert die Stadthalle Braunschweig ein besonders umfangreiches Angebot für die Menschen in unserer Stadt und Region. Die Stadthalle Braunschweig ist das größte Kongresszentrum in der forschungsintensivsten Region Europas und bewährter Austragungsort von internationalen Tagungen, Kongressen, Parteitagen und Jahreshauptversammlungen.

Ein besonders von Musikern und Publikum gleichermaßen hochgelobtes Markenzeichen der Stadthalle Braunschweig ist die Akustik. Dieses besondere „Klangereignis“ durften die Gäste der Stadthalle Braunschweig bei über 1.000 Sinfoniekonzerten erleben, die das Braunschweiger Staatsorchester in den letzten 50 Jahren hier spielten. Partner der ersten Stunde sind auch die Philharmonischen Meisterkonzerte, die internationale Stars der Klassik-Szene vor bis zu 2.300 Besuchern präsentieren.

Ob Klassik oder Kongress, Pop oder Rock, Kinder-Musicals, Messen und Märkte, Sport-Events, Abi-Bälle, Galas oder Partys,- mit ihrer räumlichen Flexibilität, modernen Technik und einem engagierten Team von MitarbeiterInnen ist die Stadthalle Braunschweig ein Garant für die Umsetzung anspruchsvoller Veranstaltungen und ein Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in der Löwenstadt.

www.stadthalle-braunschweig.de

News

Netzwerkmanagement

Die Produktentwicklungen werden durch eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit flankiert.
Zum Beispiel: Pilotanwendungen, Internetpräsenz, Social Media, Messen, Veröffentlichungen in verschiedenen Medien, Schaffung eines gemeinsamen Labels.

mehr ...

Kontakt

ZIM Netzwerk iPROMOTION
c/o VIP Innovation GmbH
Am Oberhafen 12
D-13597 Berlin

Telefon: + 49 30 544 374 660
Fax: +49 30 544 374 665
E-Mail: kontakt(at)netzwerk-ipromotion.de
Web: www.netzwerk-ipromotion.de

Impressum